Monthly archives "Oktober 2011"

ProcMon strikes again

Ein Kollege bat mich um Unterstützung bei einer Migration von Windows 2003 auf Windows 2008 R2 (und dem Umstieg von Exchange 2003 auf Exchange 2010). Die Benutzer hatten ihre Citrix-Profile und das Home-Laufwerk auf dem Windows 2003 DC. Nachdem die Daten auf den neuen Server umgezogen worden sind, mussten noch die entsprechenden Einstellungen in den AD-Eigenschaften der Benutzer gemacht werden. Interessanterweise zogen diese aber nicht; angeblich wurde das Basislaufwerk nicht gefunden bzw. es gab keinen Zugriff darauf. Nach einigem Rumprobieren (das Event-Log gab mehr nicht her) habe ich mal wieder die Allzweckwaffe PROCMON gezogen. Ich habe auf die versteckte Freigabe für die Home-Verzeichnisse gefiltert und der Kollege hat sich angemeldet.

Und siehe da: ZUGRIFF VERWEIGERT. Von hier aus war es zur Lösung dann kein weiter Weg mehr: bei den Freigabeberechtigungen wurde nicht daran gedacht, dass diese standardmäßig nur auf „Lesen“ gesetzt sind. Und was wissen wir alle noch aus der Windows-Schulung?;-) Bei der Kombination von NTFS- und Freigaberechten zieht das Schärfere. Nebenbei habe ich dann noch entdeckt, dass bei einem Benutzer noch der alte Pfad eingetragen war.

Bei den Profilen gab es dann wohl noch einen weiteren Fehler, den der Kollege dann in der Zwischenzeit gefunden hatte. Der Windows-Teil ist damit fast abgeschlossen und ich kann heute Abend endlich den alten DC herunterstufen und die Mailboxen verschieben.

Ich kann den Jungs von SYSINTERNALS gar nicht genug danken!

PS: Man sollte allerdings nicht vergessen das Programm wieder zu beenden. Offensichtlich frisst es nach längerer Laufzeit alle Resourcen auf. Vielleicht wird es doch mal Zeit, dass ich anfange das SYSINTERNALS-Buch zu lesen;-)

]]>